Freitag, 29. Mai 2009

29.05.2009 Good bye San Francisco

Offensichtlich hat sich der Wettergott etwas erbarmen lassen und zumindest einen Teil der dichten Wolken bei sich behalten. Also wurden flux die Koffer gepackt und zum letzten mal in diesem Urlaub aus einem Hotel ausgecheckt. Dann ging es sofort ab zum Baker Beach. Hier war es zwar alles andere als sonnig, aber zumindest hat der kalte Wind nicht nur uns ausgekühlt, sondern auch die tief hängenden Wolken vertrieben. So konnte der Teil der Reisegruppe, der zum ersten mal in SF war zumindest einen Großteil der Golden Gate Bridge sehen - auch wenn die Spitzen noch fehlten...
Nach einem kurzen Frühstück wurde es dann aber doch zu kühl und wir wollten unser Glück ordentlich strapazieren und sind nochmal auf die TwinPeaks gefahren. Hier war zwar ein eben solcher Wind, jedoch lenkte die halbwegs klare Sicht über die Bay von der Kälte ab - zumindest für 5 min...
Da es schon gut nach Mittag war und sich nix mehr großartig gelohnt hätte, sind wir Richtung SFO gefahren und haben uns schweren Herzens von unseren beiden treuen Begleitern getrennt. Insgesamt haben sie fast genau 5000 Km zu allen Sehenswürdigkeiten dieses Urlaubs gefahren. Macht´s gut!!
Dann hieß es warten. Um 18:50 Uhr hob dann BA 286 pünktlich gen London ab. Der Flug war nicht nur kürzer, er kam uns auch kürzer vor, da wir - dank der Unterstützung von Bier & Wein - alle etwas schlafen konnten. In London dann nochmal kurz warten und weiter ging es nach Düsseldorf. Dort scheint den Zoll seit Erhöhung der Freigrenze fast nix mehr zu interessieren. Wir gingen mit unserem Gepäck durch und da wartete auch schon das Dus - Do - Olfen Shuttle. Zu dem 1a Service gehörte auch ein gutes deutsches gekühltes Pils - weltklasse...
In drei Wochen geht es für mich wieder los - see you again...

1 Kommentar:

  1. Welcome back !

    Hat Spaß gemacht Dein Bericht,

    lG Ingrid

    AntwortenLöschen