Sonntag, 10. November 2013

10.11.2013 No Problem Houston

Eigentlich hätte der Tag heute schnell erzählt sein können. Wir stehen auf, begucken uns das Kennedy Space Centre, Essen was und gehen ins Bett...
Sunrise @ Melbourne Beach
Aber als wir heute um kurz vor 6 Uhr (ja, wir stehen in diesem Urlaub so früh auf, weil es so früh dunkel wird und wir deshalb so früh im Bett sind...) aufstehen, da sitzen wir so auf dem Balkon und sehen einen 1a Sonnenaufgang. Da kommt uns so die Idee, wie wäre es, einfach mal in die hoteleigene Muckibude zu gehen und etwas Eisen zu verbiegen, danach eine Runde am Strand zu joggen und ein pre Breakfast Bad im Atlantik zu nehmen - nein, ich nehme keine Drogen! Zumindest nicht permanent...
Cocoa Beach
Aber irgendwie wächst die Begeisterung für diesen Plan und wir setzen ihn tatsächlich in die Tat um. Sehr schön und beruhigt das Gewissen ungemein für das anstehen Frühstück. 3 Pfund Rührei und Bacon später ist so, als wäre nix passiert. Aber beim Frühstück stellen wir so fest, dass Mareike gar nicht so dringend zum Spacecenter will und ich ja schon mal da war. Warum also hin. Der Tag ist zu schön. Wir beschließen ihn am Strand zu verbringen. 

Wellenbad
Zuerst geht es die Küste hoch Richtung Port Canaveral. Hier starten keine Raketen, sondern Kreuzfahrtschiffe. Ja, ok. Hat man irgendwie irgendwo schon mal gesehen. Also wieder zurück nach Cocoa Beach. Hier stellen wir fest, dass es eine 100% richtige Entscheidung war, das hier gebuchte Hotel wieder zu stornieren und nach Melbourne auszuweichen. Der Strand ist völlig überlaufen, der Ort voll auf Tourismus ausgelegt. Also wieder zurück zum Hotel. Badesachen an und ab an den äußerst übersichtlich aber schönen besuchten Strand vor dem Hotel. Sonne, Bier, Wellenbad - glücklich sein...
Zum Abendessen geht es zu Cici´s. All you can eat Pizza für nen schlanken 5er p.P. - Neben dem Gedanken, wie sich das rechnen kann, ist es interessant zu sehen, wie amerikanische Mutterschiffbuffetfräsen tonnenweise Pizza vom Buffet schleppen... Allein für´s Peoplewatching hat sich der Besuch gelohnt - aber auch für den Magen. Auf dem Rückweg sind wir damit beschäftigt die uns aus den Ohren quellende Pizza wieder gegenseitig in den Köper zu schieben. Die nächstem drei Tage brauchen wir wohl nix mehr essen...

Kommentare: